Bei Natural Hoofcare geht es nicht darum, den Huf in einen Mustanghuf zu verwandeln, sondern seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der Huf entwickelt seine ideale Form von selbst im Laufe der Behandlung.

Wichtigstes Ziel ist stets die Freude am Laufen.

Bei der Hufbearbeitung schaue ich mir die Hufe Ihres Pferdes genau an und bearbeite sie je nach Zustand. Der Huf gibt einem ganz genau vor, was zu tun ist

Die Zeitabstände der Bearbeitung richten sich nach dem Hufzustand. Bei kranken Hufen sind die Intervalle natürlich kürzer.

In Umstellungsphasen und bei kranken Hufen kann es nötig sein, den Huf vorübergehend mit Hufschuhen zu schützen. Sprecht mich an! Ich berate Euch gern.

Die Hufe des Pferdes passen sich an jeden Untergrund an. Sie sind Stoßdämpfer, ein sich ständig selbst erneuernder Schuh. Und durch den Hufmechanismus sorgen sie dafür, dass das Blut aus den Hufen zum Herzen zurückgepumpt wird (Hufpumpe).

Gesunde Hufe brauchen viel Bewegung, gutes Futter und gute Hufbearbeitung.

Ich freu mich auf Euch und Eure Pferde, Ponies, Mulis und Esel …

Lexikon der wichtigsten Natural Hoofcare Begriffe

Natural Hoofcare – ist Barhufbearbeitung. Es wird dem Huf kein Schema aufgezwungen, sondern es wird individuell auf den Huf eingegangen. Natural Hoofcare orientiert sich an den Mustanghufen.

Mustangs – Bei den Mustangs sind keine Hufkrankheiten in ihrem natürlichen Lebensraum bekannt. Sie bewegen sich bei extremer Trockenheit bis zu 120 Kilometer pro Tag, um genügend Futter und Wasser zu finden. Und das auf stark abreibendem und steinigem Boden.

Pete Ramey – ist amerikanischer Hufschmied, der inzwischen aus Überzeugung nur noch Barhufbearbeitung macht. Er hat Mustangs in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet und war von ihren Hufen und ihrem Laufverhalten auf extrem felsigem Boden begeistert. Seitdem gibt er sein Wissen weiter und erleichtert vielen Pferden das Laufen und fördert das Umdenken ihrer Besitzer.

Hufschuhe – in Umstellungsphasen, bei Huferkrankungen oder Distanz- und Wanderritten ist der Schutz der Hufe durch Hufschuhe sinnvoll. Dadurch wird Eurem Pferd das Laufen erleichtert und der Huf wird nicht durch dauerhaften Hufschutz geschädigt. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Modellen. Sprecht mich an, ich berate euch gern.

Hufmechanismus – Als Hufmechanismus wird die Spreizung der Hufkapsel bei Belastung und das Zusammenziehen in den Anfangszustand bezeichnet. Bei der Spreizung der Hufkapsel flacht die Sohle ab und weicht dem nach unten federndem Hufbein aus.

Hufpumpe –  Bei der Hufkapselspreizung strömt Blut in den Huf. Beim Zusammenziehen der Hufkapsel wird das Blut wieder zum Herzen zurückgepumpt. Da das Herz des Pferdes nur 0,5 -1 Prozent des Körpergewichts beträgt und sich unterhalb des Fußwurzelgelenks keine Muskulatur am Pferdebein befindet, ist das Herz auf die Hufpumpe angewiesen.

Hufe – Der Huf des Pferdes hat verschiedene Aufgaben. Er bietet optimalen Halt auf jedem Boden, schützt vor thermischen und mechanischen Einflüssen. Er ist Stoßdämpfer und Hufpumpe und wird leider doch so oft wenig beachtet und gepflegt.

YouTube

Barefoot Horses In The World's Ugliest Pasture
Mustang Medicine: Native American Flute-Blues MAMA Original
Wild Horses Kick Butt
Laufen mit Hufeisen
Laufen ohne Hufeisen
Hufmechanismus